Isabelle Kuhbier

X

  • Geplante Schenkungen eines Mehrfamilienhaus:

Der geschätzte Wert durch den Notar von rund 1,2 Mio € hätte  eine Schenkungssteuer von 130.000 € bedeutet.

Gutachten:  Wert lt. Gutachten nur 400.000 € ( 800.000 € weniger ! ).

Grund:  Schlechter baulicher Zustand, Wohnungsrechte für den Schenker.

Ergebnis für den Schenkungsnehmer:

Geringere Notarkosten.

Keine Schenkungssteuer, da innerhalb des Freibetrages.

 

 

  • Berechnung zu Aufteilung des Grundstückskaufpreises nach einem Kauf:

Ausgangslage: Finanzamt schätzte den Grund- und Bodenanteil auf 48%. Dadurch war die Abschreibung auf nur 52% des Kaufpreises möglich.

Gutachten: Es konnte nachgewiesen werden, dass der Bodenwertanteil bei rund 13% und damit der Gebäudewertanteil bei 87 % lag.

Ergebnis für den Steuerzahler:

Erhöhung des Gebäudewerts (Basis KP 365.000 €) von 189.800 € auf 317.550 €

Erhöhung der Abschreibung (hier Afa von 2 %) von 3.796 € auf 6.351 €  (rund 167 % mehr Abschreibung pro Jahr).

 

  • Hinweis:

Je nach Gebäudealter, ggf. vorhandenem Denkmalschutz, Betriebsvermögen etc. ergeben auch deutlich höhere Abschreibungssätze. Die Überprüfung der vom Finanzamt angesetzten Anteile kann sich lohnen. Eine Garantie einer Besserstellung wird hiermit ausdrücklich nicht gegeben. Halten Sie hierzu Rücksprache mit Ihrem Steuerberater.

Tel.: +49 (0)30/88 678 044

Isabelle Kuhbier

Impressum

Isabelle Kuhbier

  • Diplom Immobilienwirtin (VWA Freiburg)
  • Diplom Sachverständige (DIA Freiburg)
  • IHK geprüfte Versicherungsfachfrau
  • IHK geprüfte Finanzanlagenfachfrau
  • Zertifizierte Immobiliengutachterin DIAZert für die Marktwertermittlung aller Immobilienarten -DIN EN ISO/IEC 17024
  • Mitglied im Bundesverband freier Sachverständiger und Fachgutachter für die Bewertung von Immobilien und Finanzanlagen
  • 30 Jahre Berufserfahrung

Ich unterstütze::

DESIGN BY MFK-PARTNER  |  2015 MFK-PARTNER.DE